Promotion

Promotion bezeichnet die Verleihung des akademischen Grades Doktor und ist die dritte Qualifikation auf Hoch-schulstufe. Sie wird lediglich von Universitäten verliehen, nicht von Fachhochschulen oder Pädagogischen Hoch-schulen. Durch eine Promotion wird der Nachweis zu einer vertieften wissenschaftlichen Tätigkeit erbracht. In den letzten Jahren wird in der Schweiz das angel-sächsische Äquivalent PhD (auch DPhil), Doctor of Philosophy, immer häufiger verwendet. Voraussetzung für die Verleihung eines Doktortitels ist eine selbst-ständige wissenschaftliche Arbeit, die sog. Dissertation, sowie eine mündliche Prüfung. Neben dem PhD gibt es noch Doktorgrade, die weniger wissenschaftlich sind und für berufsbezogene, praxisnahe Qualifikationen vergeben werden, wie z.B. den Medical Doctor (MD) oder den Doctor of Business Administration (DBA). Zulassungs-voraussetzung für ein PhD-Studium ist ein mindestens überdurchschnittlicher Master-Abschluss.