Stipendium

Stipendien sind steuerfreie und nicht zurückzuzahlende Geldleistungen, die vom Staat oder anderen Institutionen für die nachobligatorische Ausbildung und teilweise auch die Weiterbildung gewährt werden. Ein Stipendium muss in der Regel schriftlich und für jedes Ausbildungsjahr neu beantragt werden. Das schweizerische Stipendienwesen ist kantonal geregelt. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem steuerrechtlichen Wohnsitz der Eltern. Jeder Kanton verfügt über eine eigene Gesetzgebung zur Vergabe von Stipendien, was zu sehr unterschiedlichen Kriterien für deren Gewährung und Höhe führt. Auch legt jeder Kanton selbst fest, welche Ausbildungen und Institutionen stipendienrechtlich anerkannt werden. Grundsätzlich gilt bei der Vergabe von Stipendien das Subsidiaritätsprinzip: Sie werden nur gewährt, wenn die Einkommens- und Vermögenslage des Bewerbers bzw. dessen Eltern nicht ausreichend ist.